Bosch POF 1200 AE Oberfräse Test

Bosch POF 1200 AE

Bosch POF 1200 AE
9.5

Gesamtbewertung

10/10

    Vorteile

    • Starker 1.200-Watt-Motor
    • Integrierte Spindelarretierung
    • Transparente Spanschutzhaube
    • Herausragendes ergonomisches Design
    • Materialgerechte Vorwahl der Drehzahl

      Die Bosch POF 1200 AE Oberfräse im Test besitzt nicht nur einen Namen, der viel verspricht, sondern hält auch sein Versprechen eines exzellenten Arbeitsgeräts ein. Der wahrscheinlich größte Pluspunkt des Modells ist der faire Preis von rund 100 Euro, aber auch die Qualität und Leistungen lassen keine Wünsche offen. Ein interessantes Gerät für Handwerker und eine der Top-Empfehlungen für den anspruchsvollen Heimwerker.

      Die Bosch POF 1200 AE Oberfräse

      bosch-pof-1200-ae-oberfraeseMit der Bosch POF 1200 AE Oberfräse lassen sich Fräsarbeiten präzise, effizient und mit der notwendigen Leistung erledigen. Die hochwertig gearbeitete Oberfräse ist in der für Bosch bekannten Qualität gearbeitet und überzeugt auch ansonsten Hand- und Heimwerker.

      Die kompakte Verarbeitung und die hohe Qualität sind ideal für den Einsatz in Werkstätten. Intensives Arbeiten ist mit diesem Modell kein Problem und Käufer dürfen sich auf eine zuverlässige Fräse freuen.

      Die Bosch POF 1200 AE Oberfräse mit Nutfräser wiegt 3,2 Kilogramm und besitzt die Maße 29,5 cm x 29,5 cm x 16,2 cm (L x B x H). Somit kann das Gerät ohne größere Probleme getragen und auch gut transportiert werden.

      Für Handwerker und den allgemeinen flexiblen Einsatz ist die Bosch POF 1200 AE somit ideal geeignet. Auch die Verstauung bei Nichtgebrauch und der Platzbedarf während der Nutzung sind nicht all zu groß. Personen mit nur kleineren Arbeitszimmern und Werkstätten haben eine leistungsstarke und kompakte Option zur Auswahl.

      Handhabung der Oberfräse

      bosch-pof-1200-aeAuch die Bedienung der Bosch AE Oberfräse ist relativ einfach und vor allem praxisnah gestaltet. Während des Fräsens wird kein großer Aufwand benötigt, um Veränderungen an dem Gerät und dessen Einstellung vorzunehmen.

      Die benötigte Drehzahl wird durch die Bosch-electronic festgelegt und ist exakt mit einem Stellrad und einem Gasschalter regelbar. Die präzise Anpassung erleichtert die genaue Bearbeitung verschiedener Materialien.

      Die integrierte Spindelradarretierung gewährleistet einen einfachen Wechsel der Fräser, sodass während der Arbeit der Aufsatz geändert werden kann, ohne dass zu lange Pausen notwendig werden. Die Kopierhülsen lassen sich dank des sogenannten Bosch-SDS-Systems ohne Werkzeug schnell und einfach einsetzen.

      Ausstattungsmerkmale der Bosch POF 1200 AE Oberfräse im Test

      • Einschaltsperre für Ein-/Ausschalter
      • Ergonomisches Design mit Softgrip
      • Materialgerechte Vorwahl der Drehzahl
      • Transparente Spanschutzhaube
      • Einfacher und schneller Fräserwechsel
      • Anschluss zur Staubabsaugung
      • Starker 1.200-Watt-Moto
      • Bosch-SDS-System

      Leistung und Technik

      bosch-pof-1200-ae-testDer mit 230 Volt betriebene Elektromotor besitzt eine Nennleistung von 1200 Watt, die für ordentlich Power sorgt. Verschiedene Materialien lassen sich mit wenig Schwierigkeiten bearbeiten und das Fräsen bedarf dank der guten Leistung nur wenig Zeit. Die Bosch Oberfräse kann vielseitig eingesetzt werden.

      Sie kann Nuten, Kanten und Profile fräsen und lässt sich außerdem fürs Kopier- und Langlochfräsen einsetzen. Die vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten sind eine der Stärken des Modells, sodass das Gerät auch für den privaten Haushalt eine Empfehlung ist. Die Leerlaufdrehzahl liegt zwischen überzeugenden 11.000 und 28.000 Umdrehungen pro Minute.

      Dem Kunden wird ein Anschluss für einen Staubsauger geboten, damit ein sauberes Arbeiten möglich ist. Da die abgesaugte Späne den Arbeitsbereich nicht verschmutzt, ist ein präzises Fräsen möglich. Außerdem bleibt der Arbeitsbereich sauberer.

      Zudem sorgt eine Spanschutzhaube, aus einem transparenten Material vor umherfliegender Späne. Die Fräsentiefe kann über einen Spannhebel arretiert werden und ist fein einstellbar.

      In der Praxis

      bosch-pof-1200-ae-oberfraese-testDie Arbeit mit der Bosch POF 1200 AE Oberfräse ist einfach und man sollte keine Probleme bei der Arbeit bekommen. Dank der bequemen Griffe ist die Benutzung der Oberfräse angenehm und strengt Finger und Hände nicht zu sehr an.

      Der Griff lässt sich trotz seiner weichen Verarbeitung gut und sicher fassen, sodass die Arbeit präzise ist und mit genauer Kraftübertragung erfolgt.

      Die Einstellung der Fräse ist leicht und lässt sich mit wenigen Handgriffen verändern. Auch unerfahrenere Heimwerker können mit diesem Modell gute Arbeitsergebnisse erreichen. Daher gehört sie unter anderem auch zu den Bestseller Oberfräsen.

      Fazit

      Die Bosch POF 1200 AE ist eine tolle Oberfräse, die zu einem eigentlich unschlagbaren Preis von rund 100 Euro erhältlich ist. Die intelligenten Lösungen im Bereich der Konfiguration und Einstellung des Gerätes, erlauben ein schnelles und effizientes Arbeiten.

      Heimwerker und Handwerker können hierdurch viel Zeit sparen, ohne Abstriche bei der Qualität eingehen zu müssen. Eine klare Empfehlung aus dem Hause Bosch.

       

      Bosch POF 1200 AE
      52 Bewertungen
      Bosch POF 1200 AE
      • Einfacher und schneller Fräserwechsel durch integrierte Spindelarretierung
      • Bosch-SDS-System: ermöglicht ein einfaches, werkzeugloses Einsetzen der...
      • Anschluss zur Staubabsaugung

      Preisaktualisierung am 1.12.2016 um 12:41 Uhr / Preis kann jetzt höher sein

      Das könnte Dich auch interessieren