Tischfräse

Die Tischfräse, darauf sollten Sie achten

Holzkraft T 45 Tischfräse

Die Tischfräse könnte man auch als die kleine Schwester der Oberfräse. Die Tischfräse zeichnet sich vor allem durch Ihre Standfestigkeit aus. Aus diesem und aus anderen Gründen ist sie nicht nur bei Heimwerkern beliebt, sondern auch zahlreiche Betriebe sehen das Gerät gerne.

Welche Unterschiede gibt es zwischen der Tischfräse und der Oberfräse? Ist man selber nun nicht gerade ein Handwerker, dann wird man den Unterschied zwischen beiden Geräten nur beim Einsatz wirklich erkennen. Betrachtet man nun beide Geräte etwas genauer, wird man feststellen können, dass die Tischfräse und die Oberfräse sich in der Verwendung unterscheiden.

Das Material, welches zugeschnitten werden soll, wird bei der Tischfräse durchgezogen, was bei der Oberfräse nicht der Fall ist. Bei dieser Anwendung ist die eine Achse der Tischfräse fest fixiert. Die andere Achse kann dank der einfachen Konstruktion einfach durch die Tischfräse gezogen werden.

Wir haben aktuelle Tischfräsen getestet und möchten Ihnen nun die 2 Platzierungen vorstellen

1 Platz: Fartools MR 40P Tischfräse Test

Die Fartools MR 40P Tischfräse ist eine zuverlässige Fräse, mit der sich gut arbeiten lässt. Das Modell bietet eine ordentliche Qualität und eine bequeme Handhabung. Ein Pluspunkt ist der Motor, der mit 1500 Watt zu überzeugen weiß.

Die Tischfräse im Überblick

Fartools MR 40P TischfräseDie Fartools MR 40P Tischfräse ist aus hochwertigen Materialien gearbeitet, die eine hohe Stabilität und Widerstandsfähigkeit besitzen. Das Gerät ist für intensive Arbeiten geeignet und kann auch in rauen Umgebungen wie Werkstätten eingesetzt werden. Die Fartools MR 40P Tischfräse ist ein passendes Arbeitswerkzeug für Handwerker, Schreinereien, Ausbildungsbetriebe und Schulen. Die Optik ist in Schwarz, Gelb und Silber gehalten.

Die Fartools MR 40P Tischfräse im Test wiegt 18 kg, sodass sie sich mit etwas Geschick und mehreren Personen problemlos umstellen lässt. Die Maße betragen circa 64 x 49 x 39 cm. Mit einer Kabellänge von 1,5 Metern ist das Kabel lang genug, um es hinter Schränken oder Arbeitsbänken herum legen zu können. Die Fartools Tischfräse kann somit an vielen Plätzen einer Werkstatt aufgestellt werden, ohne dass es zu Problemen mit dem Kabel kommt.

1500 Watt starker Motor

Mit dem 1500 Watt starken Motor hat die Fartools MR 40P Tischfräse genügend Power, um auch harte Holzsorten problemlos zu bearbeiten. Bei der Arbeit ist die hohe Leistung der Fräse ausreichend, um zügig vorankommen zu können. Holz lässt sich effizient bearbeiten und die Ergebnisse sind zufriedenstellend. Kanten werden glatt abgefräst und Holz splittert nicht.

In der Praxis

Mit dem leistungsstarken Motor lässt sich Holz problemlos bearbeiten. Die Fräse liefert zuverlässige und hochwertige Ergebnisse.

Über die Einstellungskomponenten der Maschine kann man Winkel und Kanten einstellen, sodass sich verschiedene Hölzer genau nach Wunsch in den Fräskopf schieben lassen.

Fazit der Fartools MR 40P Tischfräse im Test

Mit der Fartools MR 40P entscheiden sich Kunden für eine teilweise etwas einfach erscheinende, jedoch stets zuverlässige Tischfräse. Das Gerät für rund 220,00 € ist für das Fräsen verschiedener Formen geeignet und vielseitig einsetzbar.
Fartools MR 40P Tischfräse
3 Bewertungen

Preisaktualisierung am 1.12.2016 um 14:42 Uhr / Preis kann jetzt höher sein

2 Platz: Woodstar BS52 Tischfräse

Die Woodstar BS52 Fräsmaschine ist ein zuverlässiges Arbeitsgerät zum Fräsen und ist für ambitionierte Heimwerker und Handwerker geeignet. Qualität und Verarbeitung sind gut – die Leistung beträgt 1500 Watt.

Die Woodstar BS52 im Überblick

Woodster BS52 Tischfräse TestDie Woodstar BS52 Fräsmaschine ist hochwertig verarbeitet und verfügt über Komponenten hoher Qualität. Diese sind langlebig und nehmen auch bei intensiven Arbeiten keinen Schaden. Durch die feste Verarbeitung und hohe Qualität kann die Sicherheit während des Arbeitens erhöht werden. Die Anschläge sind aus Aluminium gearbeitet und das Modell ist serienmäßig mit Querschneidlehre ausgestattet.

Der Arbeitstisch der Fräse von Woodstar ist aus Grauguss gearbeitet. Dieses ist widerstandsfähig und glatt, sodass man Holz problemlos über den Tisch schieben kann. Der Arbeitstisch kann beidseitig verbreitet und an die eigenen Arbeitsbedürfnisse und größere Stücke angepasst werden.

Mit dem starken Motor fräsen

Der Motor der Woodstar BS52 Tischfräse im Test verfügt über eine Leistung von 1500 Watt. Mit dieser Power lassen sich die Materialien effektiv bearbeiten. Die Power ist ausreichend, um auch härtere Holzstücke fräsen und die Arbeit zügig vollenden zu können.

Der Motor hat 50 Hz und verfügt über eine Spannung von 230 V. Somit kann die Maschine an das deutsche Stromnetz angeschlossen werden. Eine gängige Steckdose ist ausreichend, um mit der Fräse zu arbeiten.

Mit dem 1500 Watt starken Motor sind Geschwindigkeiten von 11500-24000 1/min möglich. Das Tempo lässt sich an die Materialien und den eigenen Bedarf anpassen. Wer etwas schneller arbeiten möchte, kann eine höhere Geschwindigkeit wählen; wer lieber etwas langsamer arbeitet, kann dies ebenfalls machen. Mit dieser Anpassungsmöglichkeit sind genauere und schlussendlich bessere Ergebnisse möglich.

Einstellungsmöglichkeiten

Die Woodstar BS52 Tischfräse lässt sich in der Höhe um 0 bis 40 mm verstellen und die Spannzangenaufnahme beträgt 6/8/12 mm. Somit ist das Gerät an den eigenen Bedarf einstellbar. Es ist problemlos möglich, verschiedenste Stücke nach den eigenen Wünschen zu bearbeiten.

Fazit des Woodstar BS52 Tischfräsen Tests

Die Woodstar BS52 hat alles, was eine Fräsmaschine braucht. Die Fräse lässt sich aufgrund der Einstellungsmöglichkeiten für viele Arbeiten verwenden. Mit einem Preis von rund 200,00 € ist sie auch für Privatpersonen mit dem entsprechenden Platz bezahlbar.
Woodstar BS52 Tischfräse
37 Bewertungen
Woodstar BS52 Tischfräse
  • Heimwerker Praxis 2/2008 Note: 2,2
  • Motor: 230V / 50 Hz / 1500 Watt
  • Höhenverstellung: 0-40 mm

Preisaktualisierung am 1.12.2016 um 14:42 Uhr / Preis kann jetzt höher sein

Auf was sollte man beim Kauf einer Tischfräse achten?

Die Tischfräse ist für den einfachen Gebrauch gedacht und ist immer an einem Tisch zu befestigen. Wie auch bei der Oberfräse ist darauf zu achten, welchen maximalen Frässchub die Fräse aufgibt. Beim Kauf einer Fräse und insbesondere bei einer Tischfräse sollte man sich immer vor Augen führen, welche Materialien man fräsen will und was man generell mit der Tischfräse machen will.

Holzmann Hz FS200 Tischfräse

Zusätzlich sollte man beim Kauf auf den Fräsdurchmesser achten. Denn dieser ist gerade bei vorhandenen Holzarbeiten besonders wichtig. Haben Sie beispielsweise vor größere Nuten zu fräsen, dann sollte der Durchmesser auch entsprechend gewählt werden. Hier ist also genau zu bedenken für was man die Tischfräse benötigt und was man damit vorhat. Auch die Nennleistung kann bei der Auswahl interessant sein. Diese sollte entsprechend hoch sein, wenn man beispielsweise härtere Materialien fräsen möchte.

Zusammenfassend, auf was sollte man achten:

  • Nennleistung- Power
  • Fräsdurchmesser
  • Frässchub

Neben diesen Bereichen sollte man auch unbedingt auf die Materialien achten, die bei der Verarbeitung der Tischfräse verwendet wurden. Diese verleihen der Fräse erst ihre Stabilität.

Sicherheit ist wichtig

Einen Punkt wollen wir hier noch ansprechen. Die Sicherheit ist bei einem solchen Gerät besonders wichtig. Die Tischfräsmaschine ist ein wichtiges Werkzeug. Gerade wenn es um das Arbeiten mit Holz oder anderen robusten Materialien geht, kann die Fräse sehr hilfreich sein.

Trotzdem sollte man sich als Nutzer vor Augen führen, dass es sich um gefährliches Werkzeug handelt, deswegen sollte man auf die Sicherheit und den eigenen Schutz bei der Nutzung der Tischfräse achten. Es ist also auch wichtig, auf die optimalen Sicherheitseinrichtungen an der Fräse zu achten.

Das könnte Dich auch interessieren