Triton MOF001 Oberfräse im Test

Triton MOF001

Triton MOF001
9.3

Gesamtbewertung

9/10

    Vorteile

    • Elektronische Geschwindigkeitsregelung
    • 1400-Watt-Motor
    • Tischhöhen-Einstellkurbel
    • Multifunktionsanschlag
    • Automatische Spindelarretierung

      Die Triton MOF001 Oberfräse ist eine ordentliche Fräse, die sich für viele Arbeiten verwenden lässt. Die kompakte Oberfräse hat eine zufriedenstellende Leistung von 1400 Watt, was 2,25 PS entspricht. Neben ihrer Power überzeugt das Modell mit einer guten Verarbeitung und leichten Handhabung.

      Die Triton MOF001 Oberfräse

      triton-mof001-oberfraese-testDie Triton Oberfräse ist in einer überzeugenden Qualität gearbeitet. Die hochwertigen Materialien sind widerstandsfähig und für die Bedürfnisse im Einsatz als Arbeitsgerät geeignet. Das Modell ist ein zuverlässiger Begleiter für Handwerker, kann aber auch gut von Heimwerkern verwendet werden.

      Das Modell wiegt rund 3,4 kg, sodass die Oberfräse auch leicht transportiert werden kann. Die Maße von 33 x 26 x 26 cm (L/B/H) sind ebenfalls für einen einfachen Transport geeignet. Die Fräse benötigt nicht zu viel Platz und ist somit auch in kleineren Heimwerkstätten gut zu verstauen.

      Die Leistung des Modells ist mit 1.400 Watt und bis zu 20.000 Umdrehungen pro Minute zufriedenstellend. Arbeiten können schnell und zuverlässig durchgeführt werden, wobei sich verschiedene Materialien fräsen lassen. Die gesamte technische Ausstattung ist hochwertig und ermöglicht eine einfache Handhabung. Mithilfe von Schnellmontagestiften kann die Fräse im Test schnell und einfach in den Montagetisch eingebaut werden, was den flexiblen Einsatz erleichtert.

      Ein 3-stufiger Zylinder sorgt für eine präzise Voreinstellung der Schnitttiefe. Der Werkzeugwechsel kann schnell und einfach vorgenommen werden, da dieser mittels einer automatischen Spindelarretierung vorgenommen wird. Im Lieferumfang sind zwei komplette Spannfutter enthalten.

      Der Unterbau besitzt einen Parallelanschlag. Die Triton MOF001ist mit einem Sanftanlauf und einem Sicherheitsschalter ausgestattet, zudem ist ein Anschluss für einen Staubsauger vorhanden, um unnötigen Dreck während der Arbeit zu vermeiden. Die Spannzangen haben eine Größe von ¼ Zoll und 8 Millimeter, sodass eine gewisse Flexibilität geboten wird.

      Ausstattungsmerkmale der Triton MOF001 Oberfräse im Test

      • Leerlaufdrehzahl: 20.000 min-1
      • Tiefeneinstellung: unendlich
      • Leistung: 1400 W
      • Eintauchtiefenbereich: 0-59 mm
      • Drehzahlkonstanthaltung: vorhanden
      • Seitliche Lüftungsschlitze reduzieren das Ansaugen von Staub
      • Incl. 1 x 8-mm-Spannzange
      • Gewicht: 4,7 kg

      Leistung und Technik

      triton-mof001-oberfraeseDie Triton MOF001 Oberfräse verfügt über eine Leistung von 1.400 Watt, was für eine Oberfräse ganz ordentlich ist. Dieser Power entspricht 2,25 PS, sodass sich mit dem Gerät Materialien gut und zuverlässig beabeiten lassen.

      Die Kraft reicht aus, um auch harte Materialien zu fräsen. Die Geschwindigkeit der Oberfräse liegt zwischen 8.000 und 21.000 Umdrehungen je Minute.

      Die Arbeit mit dem Modell lässt sich also schnell verrichten und Handwerker können mit wenig Aufwand zu bearbeitende Stücke zügig bearbeiten.

      Für die Einstellung der Geschwindigkeit kann die stufenlose Drehzahlregelung eingesetzt werden. Dank der Stufenlosigkeit sind mehr Geschwindigkeiten auszuwählen.

      Diese können äußerst genau an den jeweiligen Bedarf angepasst werden, sodass auch die Arbeitsergebnisse besser ausfallen. Mit dem Sanftanlauf fällt der Einstieg in die Arbeit zudem etwas leichter und Materialien lassen sich etwas sanfter fräsen.

      In der Praxis

      Triton MOF001 im TestDie Triton MOF001 Oberfräse ist leicht zu bedienen. Dank der Einstellungsmöglichkeiten kann das Gerät problemlos an den jeweiligen Bedarf angepasst werden. Auch die Führung beim Fräsen ist recht einfach und sehr präzise, sodass genaue Arbeitsergebnisse kein Problem darstellen. Personen, die neu im Fräsen sind, sollten keine Schwierigkeiten mit der Triton Fräse haben.

      Besonders praktisch ist die Möglichkeit, zwischen freiem Fräsen und regulärem Fräsen mit dem Zahnstangebetrieb für die Frästiefeneinstellung auswählen zu können. Der Wechsel zwischen beiden Arbeitsoptionen ist mit einem Umschalter möglich, der sich einfach bedienen lässt.

      So kann während der Arbeit von der stationäreren Arbeitsweise auf die Freihandfräse gewechselt werden, ohne dass viel Aufwand oder eine Untebrechung notwendig ist. Die automatische Spindelarretierung für einen flüssigen und schnellen Werkzeugwechsel ist ebenfalls hervorzuheben. Heimwerker benötigen nur einen Schlüssel zum Wechseln der Werkzeuge und können schnell weiter arbeiten.

      Fazit

      Mit der Triton MOF001 Fräse steht Handwerkern eine gute Oberfräse zur Auswahl. Die auch für Heimwerker geeignete Fräse überzeugt durch eine ordentliche Leistung.

      Das Gerät lässt sich einfach bedienen und kann flexibel und vielseitig eingesetzt werden. Einzig beim Preis müssen Kunden gewisse Abstriche in Kauf nehmen, da für die geforderten 260 Euro auch viele andere erstklassige Modelle bei der Konkurrenz erhältlich sind.

       

      Triton MOF001 Oberfräse
      25 Bewertungen
      Triton MOF001 Oberfräse
      • Lieferumfang: Spannzangen: 1/4 Zoll Collet und 8 mm;...
      • Fräserwechsel durch die Grundplatte hindurch mit nur einem Schlüssel
      • Elektronische Geschwindigkeitsregelung, Sanftanlauf und...

      Preisaktualisierung am 1.12.2016 um 12:41 Uhr / Preis kann jetzt höher sein

      Das könnte Dich auch interessieren